Kleinanzeigen in der Schlepper Post:
        
Pro Ausgabe ist eine private Kleinanzeige mit Foto kostenlos. Allerdings sollte der Text nicht länger als acht Zeilen a 30 Zeichen sein. Anzeigen, die diesen Rahmen deutlich sprengen, stellen wir in Rechnung. Bei Einsendung mehrerer Anzeigen verteilen wir diese auf die folgenden Ausgaben.

Werbung für Ferienwohnungen oder Dienstleistungen wie Restaurierungen gelten nicht als private Anzeige und werden in Rechnung gestellt.

Anzeigen mit Angeboten, die nichts mit historischen Traktoren, Landmaschinen oder Teilen dazu zu tun haben (z.B. Oldtimer oder neue Fahrzeuge) können nur gegen Rechnung veröffentlicht werden. Gewerbliche Inserate oder solche mit gewerblichem Charakter (z.B. wiederholte Angebote von Neuteilen) müssen entsprechend gekennzeichnet sein und sind ebenfalls kostenpflichtig.

Bei fehlender Kennzeichnung werden die Anzeigen nicht abgedruckt.

Und noch etwas: Bitte geben Sie bei Ihren Anzeigen an, in welcher Region oder Stadt das angebotene Objekt steht oder wo Sie etwas suchen.

Fragen zu den Kleinanzeigen? - einfach anrufen: Tel.: 02154-48280.

Anzeigenschluss für die Ausgabe 2/2017 ist der 27. Januar 2017.

 

Sie können uns zu Ihrer Anzeige auch ein Bild mitschicken: Bitte beachten Sie, dass die Bilddatei nicht größer als 5 MB sein sollte und im jpg-Format vorliegt.

Bilddatei anhängen: