Suche

Navigation
 
Schlepper Post
traktor
 
 
 
 
   Besuchen Sie uns auch    auf  Facebook:
                            
 
Im Archiv unseres Museums sind allerhand Bücher, Betriebsanleitungen, Ersatzteillisten, Typenblätter und natürlich auch Prospekte doppelt vorhanden. Dieses Material möchten wir zugunsten unserer Vereinskasse abgeben. Schauen Sie doch mal auf unserer Museumsseite vorbei: www.lkw-museum.de





Literatur über Oldtimer der besonderen Art


Sie suchen Zeitschriften, Literatur und Informationen über Oldtimer der besonderen Art? Dann sind Sie genau richtig beim Verlag Klaus Rabe. Wir sind Spezialisten auf dem Gebiet der rollenden Schwergewichte. Bei uns bekommen Sie den Historischen Kraftverkehr und die Schlepper Post, Zeitschriften, die seit Jahren bei den Freunden historischer Nutzfahrzeuge hoch im Kurs stehen. Außerdem finden Sie bei uns ein großes Sortiment an Büchern über alte Traktoren und Lastwagen sowie eine reiche Auswahl an Modellen dieser Fahrzeuge in unterschiedlichen Maßstäben.


Weitere Infos zum Bestellvorgang und Versand finden Sie hier.

Aktuelle Informationen finden Sie unter Neuigkeiten.

Besuchen Sie uns auch auf Traktor Spezial.de.


 

Schlepper Post  Schlepper Post Sonderhefte Historischer Kraftverkehr


Traktor Spezial   
  Unser Buchprogramm zum Thema
landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge
und historische Lkw 
Bei uns können Sie auch Schlepper-
und Nutzfahrzeugmodelle bestellen 

 Neue Artikel in unserem Sortiment
finden Sie hier aufgelistet 




Modelle 

 


Fahr Traktoren

Best.-Nr. 2960, ca. 280 Seiten, 450 Fotos, fester Einband,
Preis: 30,- €  

 

  

Neu! Jetzt vorrätig!


Fahr Traktoren - Rote Schlepper vom Bodensee 1938 - 1961 

 

Autor: Gerald Sandrieser

In 23 Jahren entstand die beachtlche Zahl von über 90.000 robusten Dieselschleppern der Marke Fahr. Zählt man die Fertigung für Güldner und KHD mit, so hat das Gottmadinger Unternehmen mehr als 100.000 Traktoren gebaut.

Als die familiengeführte Fahr A.G. 1938 in den Schlepperbau einstieg, blickte das Landtechnik-Unternehmen bereits auf eine fast 70-jährige Geschichte zurück. Gleich mit ihrem Erstling gelang den Gottmadingern eine solide, durchdachte Konstruktion. Dieses Buch widmet sich detailliert allen Fahr Traktoren-Typen; vom Pionier F 22 und den Holzgas-Schleppern, den Umbau-Bulldogs der Nachkriegszeit und den großen luftgekühlten Maschinen vom Schlage eines D 60 L bis zu den äußerst langlebigen Kleinschleppern D 15/D 17. Besondere Erfolge gelangen Fahr auch mit dem verlässlichen D 180 H - der zum meistverlauften Modell wurde - oder dem formschönen und fortschrittlichen D 177 aus der gemeinsam mit Güldner aufgelegten Europa-Reihe.

Darüber hinaus werden Einachser, Tragschlepper, Geräteträger und das Farmobil beschrieben. 450 Fotos zeigen aktuell für dieses Buch fotografierte Schlepper in restauriertem oder patiniertem Zustand, aber auch viele historische schwarz/weiß-Aufnahmen - häufig unveröffentlichte Motive - aus dem Archiv der Fahr-Schlepper-Freunde e. V.. Hinzu kommen Datenblätter und ein gutes Dutzend ausgewählter Original-Prospekte.

Die Beteiligung von Klöckner-Humboldt-Deutz an Fahr im Jahr 1961 und die folgende Fertigung von Deutz-Schleppern in Gottmadingen wird ausführlich geschildert; ebenso die Geschichte von Fahr Argentina und die Entwicklung am Standort Gottmadingen bis heute. Ergänzt wird der Band mit der Firmengeschichte der - beim Verkauf an Greenland - 118 Jahre alten, fest in der Region verwurzelten Maschinenfabrik Fahr AG.




  

 


 

Prospekte und Betriebsanleitungen im Angebot


Wer auf der Suche nach alten Prospekten und Betriebsanleitungen ist, sollte einen Blick in den Shop des Nutzfahrzeugmuseums werfen. Hier bieten wir regelmäßig überzählige Stücke aus unserem Archiv an. Da findet sich zu fast jeder Marke - Schlepper wie Lkw - interessante Literatur: lkw-museum.com

 


 

Unser Artikelarchiv:





Hier machen wir unseren Online-Besuchern zahlreiche Artikel wieder zugänglich, die in früheren, heute nicht mehr lieferbaren Jahrgängen des Historischen Kraftverkehrs zu lesen waren. Dabei geht es vor allem um die Dokumentation von Typen, Marken und Firmen - Geschichten also, die auch in zehn oder zwanzig Jahren ihre Aktualität nicht verlieren.  

Einfach mal reinschauen und herumschmökern!



 


Stand: 30.04.2015
nächste Aktualisierung: 07.05.2015